- Talktics - https://www.talktics.de -

Rondo mit Spielverlagerung und Gegenpressing

Spielformen eignen sich hervorragend, um das Spielverständnis, die Handlungsschnelligkeit und das Raumverhalten der Spieler zu verbessern. Das Rondo oder bei Kindern bekannte “Schweinchen in der Mitte” ist ein Klassiker unter den Spielformen, das sowohl im Grundlagentraining (Kindertraining) als auch im Hochleistungstraining (Profifußball) durchgeführt werden kann.

Die folgende Rondoform umfasst die üblichen Aspekte des Ballbesitzspiels und ergänzt sie mit den Elementen Spielverlagerung und Umschalten bei Ballverlust ins Gegenpressing.

Danke an easy2coach [1] für die Bereitstellung der Grafiksoftware!
Organisation:

Es wird ein großes Rechteck abgesteckt, das in der Mitte in zwei Hälften geteilt wird. Die Feldgröße hängt von der Spieleranzahl und dem Leistungsniveau ab. Zu Beginn können für das Rechteck die Maße 20m x 10m gewählt werden. Auf den beiden kurzen Seiten des Feldes werden je zwei Minitore mit 2-3 Metern Abstand aufgestellt.
In unserem Beispiel wird pro Feld ein 3 vs. 1 gespielt, wobei die beiden Verteidiger (Blau) für 1 bis 2 Minuten ihre Defensivrolle behalten und jeweils nur in einem der beiden Felder agieren.

Übungsablauf:
Variationen:
Coachingpunkte: