- Talktics - https://www.talktics.de -

Rondo mit dynamischen Spielverlagerungen

In Rondoformen spielt typischerweise eine Überzahlmannschaft auf Ballbesitz gegen eine Unterzahlmannschaft, die versucht den Ball zu erobern. In kurzer Zeit müssen in Ballbesitz viele Entscheidungen getroffen werden, wodurch die Handlungsschnelligkeit trainiert wird. Durch verschiedene Formen des Rondos sollten im Training immer wieder neue Anforderungen an die Spieler gestellt werden. In der folgenden Rondoform kann das Spiel durch dynamisches Freilaufen verlagert werden, außerdem spielt das Gegenpressing bei Ballverlust eine große Rolle.

Danke an easy2coach [1] für die Bereitstellung der Grafiksoftware!
Organisation:

Das Spielfeld wird entsprechend der Abbildung oben aufgebaut. Die gesamte Breite beträgt etwa 20 bis 25 Meter, die Länge etwa 12 bis 15 Meter. In der Mitte wird ein 2 Meter breiter Korridor abgesteckt. Außerdem werden außen zwei Dreiecke gekennzeichnet. Die Mannschaft wird in drei 6er-Gruppen unterteilt, diese positionieren sich als Teams in den beiden Spielfeldhälften sowie im Mittelkorridor. Der Trainer sollte mit Bällen bereitstehen.

Übungsablauf:
Varianten:

Coachingpunkte:

Der Trainer bestimmt den Schwerpunkt der Übung durch den Aufbau und sein Coaching, hier zwei Beispiele: