- Talktics - https://www.talktics.de -

Doppelrondo auf zwei Tore

Das klassische Rondo wird in der folgenden Variante um weitere Facetten des Fußballspiels erweitert. Nach erfolgreichem Ballbesitzspiel folgt ein Pass in die Tiefe, der wiederum zum Torabschluss führt. Bei Ballverlust sollte direkt ins Gegenpressing umgeschaltet werden, um ein Torerfolg der Unterzahlmannschaft zu verhindern. Zusätzlich muss das Geschehen des anderen Rondos verfolgt werden, um auf das richtige Tor zu spielen. Die Übung lässt sich auch hervorragend als Wettbewerb spielen, um die letzte Motivation beider Teams herauszukitzeln.

Danke an easy2coach [1] für die Bereitstellung der Grafiksoftware!
Organisation:

Es werden zentral zwei gleich große Quadrate aufgebaut. Die Größe der Quadrate richtet sich nach der Spielerzahl und nach dem Leistungsvermögen der Mannschaft. Im Beispiel wird ein 4 vs. 2 gespielt, dafür dürfte eine Größe von 10 x 10 Metern ausreichend sein. Die Spielerzahl kann beliebig variiert werden, sprich es kann bspw. auch ein 6 vs. 3 oder 5 vs. 2 gespielt werden. Neben den Quadraten werden mit etwas Abstand (15 – 20 Meter) zwei Tore aufgestellt und mit Torhütern besetzt. Die Mannschaft wird in zwei Teams eingeteilt, die entsprechend der Abbildung die Quadrate besetzen.

Übungsablauf:
Varianten:
Coachingpunkte: