Variable Ballgewöhnung – Chaospassen

“Movement Preps, Laufkoordination und Ballgewöhnung zu Zweit” – ein herkömmliches Warm-up, dass man auf fast allen Trainingsplätzen sieht, egal ob Jugend oder Herrenbereich, egal ob Kreisklasse oder Oberliga.
TalkTics stellt euch heute eine alternative WarmUp-Übung vor, die perfekt als erste Übung in einem Mannschaftstraining durchgeführt werden kann und als sinnvolle Hinführung für viele technische Trainingsschwerpunkte dient.
Ziel der Übung ist ein ganzheitliches Aufwärmen der Spieler, mit etwas Laufarbeit und auch Richtungswechseln für eine sinnvolle Vorbereitung des Herz-Kreislaufsystems für die Trainingsbelastung, sowie eine hinführende Ballgewöhnung mit vielen Ballkontakten.

Die folgende Übung kann mit vier, acht, 12 oder auch 16 Spielern durchgeführt werden. Sollte eine ungerade Zahl an Spielern zur Verfügung stehen, können im Hauptteil der Übung auch 5er Gruppen eingeteilt werden.

Danke an easy2coach für die Bereitstellung der Grafiksoftware!

Organisation:

In einem Feld (18m x 18m) werden beliebig viele Stangen als Stangenwald aufgebaut.

Übungsablauf – Teil 1:
(nicht in Grafik dargestellt)

  • es bekommt jeder Spieler einen Ball an den Fuß
  • Aufgabe: freies Dribbling im Feld
  • 2 Regeln: keiner verlässt das Feld / keine Stange wird berührt
  • verschiedene Dribbelvorgaben geben:
    – Ball pendeln lassen (Innenseite)
    – nur rechts führen / nur links führen
    – Sohle mitziehen
    – Fintenvorgabe an einer Stange
    – Stange suchen und einmal im Kreis dribbeln / neue Stange suchen
    – etc.

Übungsablauf – Teil 2:
(siehe Grafik)

  • Die Spieler werden in 3 Teams á 4 Spieler eingeteilt
  • Zwei Spieler postieren sich außerhalb des Feldes
  • Zwei Spieler bewegen sich im Feld
  • Pro Team gibt es einen Ball
  • Die Spieler im Zentrum spielen einen Doppelpass
  • Anschließend spielt der Spieler mit Ball, den Ball zu einem Mitspieler außen
  • Dieser Spieler nimmt den Ball direkt an und dribbelt ins Feld ein
  • Der Spieler, der den Ball klatschen gelassen hat übernimmt die Position des Spielers außerhalb des Feldes
  • Nun startet die Übung neu – somit gibt es immer dynamische Wechsel der vier Spieler einer Gruppe

Varianten

  • Kontaktvorgabe für den Doppelpass: Zwei Kontakte / Ein Kontakt
  • Bewegliche Spieler außen (mehr Orientierung für die Spieler im Zentrum gefragt)
  • Team-Wechsel einbauen (Eine Farbe spielt untereinander den Doppelpass – muss dann nach außen aber eine neue Farbe anspielen)

Coachingpunkte

  • Der Fokus sollte auf dem Technikcoaching liegen:
    – Körperschwerpunkt tief bei 1. Kontakt
    – 1. Kontakt in Bewegungsrichtung
    – sauberes Passspiel mit den Innenseite
  • Druckpässe einfordern trotz kurzer Distanz
  • Mut fordern für längere Pässe
  • Dribbling mit Kopf Oben um Stangen, Mit- und Gegenspieler im Blick zu haben
  • Passfenster suchen und nur durch ein offenes Passfenster spielen
  • Kommunikation einfordern! Coaching von Passgeber und Passempfänger

Danke an easy2coach für die Bereitstellung der Grafiksoftware!