Spielform: Positionsspiel – 6er Bewegung

In der Vorbereitung auf den mannschaftstaktischen Schwerpunkt “Positionsspiel” kann es hilfreich sein hinführende Spielformen zu verwenden um in der methodischen Reihe vom Kleinen zum Großen logisch aufzubauen. Talktics hat für euch heute eine Spielform zur 6er Bewegung und dem Positionsspiel, speziell im Zentrum. Die Spieler sollten für diese Übung schon ausreichend aufgewärmt sein um möglichst schnell, aktiv in Zweikämpfe gehen zu können. Im Optimalfall habt ihr genau 9 Spieler zur Verfügung (z.B. die Mannschaft teilen und die Übung in zwei Gruppen spielen).

Danke an easy2coach für die Bereitstellung der Grafiksoftware!

Organisation:

Das Spielfeld ist rechteckig (ca. 18 auf 25 Meter) und ist in der Mitte durch eine Mittellinie getrennt. Insgesamt sind sechs kleine Zonen markiert wie in der Grafik dargestellt. In diesen Zonen befinden sich zu Beginn sechs Spieler. Die übrigen Spieler positionieren sich wie in der Grafik (2 Spieler in einer Hälfte und der dritte auf der Mittellinie)

Übungsablauf:

In einer Hälfte des Spielfelds wird ein 3 vs. 2 gespielt. Ziel ist es mindestens drei Pässe zu spielen und dann darf der Ball verlagert werden in die andere Spielfeldhälfte. Die Spieler die gegen den Ball spielen müssen versuchen diesen zu erobern. Dabei agieren immer zwei Spieler im Feld und der dritte verteidigt nur die Mittellinie. Wird der Ball verlagert, schieben zwei Spieler rüber und der dritte bleibt wieder auf der Mittellinie.
Punkte werden gezählt:
– Eroberungen der Spieler ohne Ball
– Erfolgreiche Verlagerungen der Manns

Aufgabe ist es zusätzlich für die Mannschaft mit Ball:
– Jeder Spieler darf sich frei in seiner Hälfte bewegen aber die sechs Positionen müssen immer wieder besetzt werden

Variationen:

  • Erschweren der Übung durch:
    – Kontaktbegrenzungen
    – 5 oder mehr Pässe bevor eine Verlagerung erlaubt ist
  • Konteraktion für die Spieler gegen den Ball (Minitore, Ballzirkulation, etc.)

Coachingpunkte:

  • Positionsspiel einfordern
    – 6er immer wieder gegengleich bewegen und anbieten
    – Tiefe anbieten durch die Spieler im anderen Feld
  • Alle Spieler sind immer in Bewegung und am anbieten
  • Im Rücken des Gegners aber nicht im Deckungsschatten anbieten
  • schnelle saubere Pässe
  • schnelles Spiel (wenig Kontakte)
  • Kommunikation einffordern