1 vs. 1 mit drei Optionen

Im Spiel kommt es regelmäßig zu guten 1 vs. 1-Situtionen. Viel zu selten trauen sich die Spieler jedoch, dieses Duell anzunehmen und entscheiden sich stattdessen für eine sicherere Variante, wie einen Pass zum Mitspieler. Mit gezieltem Training des 1 vs. 1 unter Wettbewerbsbedingungen gewinnen die Spieler mehr und mehr Vertrauen in ihre individuellen Fähigkeiten und werden auch im Spiel vermehrt diese Situationen aufsuchen. Wir zeigen euch heute eine kleine und einfache Wettbewerbsform, bei der der Spieler verschiedene Optionen zur Wahl hat, um mehr oder weniger erfolgreich das 1 vs. 1 zu bestreiten.

Danke an easy2coach für die Bereitstellung der Grafiksoftware!
Organisation:

Für die Übung wird ein rechteckiges Feld aufgebaut. Die Maße betragen im Beispiel etwa 15 Meter in der Länge und 12 Meter in der Breite. Umso breiter und kürzer das Feld aufgebaut wird, umso einfacher wird es für die angreifenden Spieler. Auf den beiden Kopfseiten des Feldes werden drei gleich große Dribbeltore (Gelb) gekennzeichnet. Außerdem werden zwei Tore zum Eindribbeln aufgebaut (Orange). Die Startposition ist für beide Teams an den Ecken, wobei nur ein Team mit Ball startet. Ein Team sollte mindestens aus 4 Spielern bestehen, damit Erholungsphasen gewährleistet sind.

Übungsablauf:
  • Das rote Team ist die angreifende Mannschaft, Blau verteidigt
  • Der erste Spieler von Rot startet mit dem Ball und dribbelt durch das seitliche Tor (Orange) in das Feld zum 1 vs. 1
  • Der blaue Spieler läuft im gleichen Moment ohne Ball durch das seitliche Tor (Orange) und kommt ebenfalls in das Feld, um das 1 vs. 1 zu verteidigen
  • Der rote Spieler hat drei Optionen, um im 1 vs. 1 Punkte zu erzielen
    • Das linke Tor auf der gegenüberliegenden Seite gibt einen Punkt, weil es für den Spieler am nächsten und für den Gegner am entferntesten ist
    • Das mittlere Tor gibt zwei Punkte
    • Das rechte Tor gibt drei Punkte
  • Der blaue Spieler hat die Möglichkeit bei Ballgewinn zu kontern
    • Auch hier werden die Punkte nach dem gleichem Schema vergeben (1 bis 3)
  • Jeder Offensivspieler hat 5 Aktionen, danach tauschen die Rollen der Teams
  • Die Punkte werden vom Trainer laut mitgezählt: Wer erzielt am Ende mehr Punkte?
Varianten:
  • Distanzen und Abstände verändern
  • Ein viertes Dribbeltor einbauen oder das seitliche Tor (Orange) als viertes Tor nutzen
  • Das Punktesystem umkehren, sprich das “leichteste” Tor gibt 3 Punkte
Coachingpunkte:
  • Offensives 1 gegen 1:
    • hohes Tempo, Zielstrebigkeit
    • Variabilität in den Aktionen, Finten und Körpertäuschungen
    • Risikoabwägung → mehr Risiko für höhere Punktzahl?
  • Defensives 1 gegen 1:
    • mit Tempo einlaufen, dann rechtzeitig Geschwindigkeit drosseln
    • Gegner wenn möglich nach Außen abdrängen
  • Generell:
    • Motivation, Punkte laut zählen und Stimmung machen
    • Lob für hohes Tempo und Mut in der Offensive