Zwei Varianten des Fußballtennis: Regenerations- & Spaßtraining

Um nach einem intensiven Wochenende mit einem Turnier oder einem Doppelspieltag trotzdem sinnvoll zu trainieren, kann am darauffolgenden Montag ein Regenerations- oder auch Spaßtraining eingebaut werden. Ziel so einer Trainingseinheit soll es sein, dass die Spieler sich leicht aktivieren und im Optimalfall mit fußballspezifischen Elementen aktive Regeneration betreiben. Eine oft genutzt Möglichkeit ist dabei das bekannte Spiel: Fußballtennis.
TalkTics präsentiert heute zwei Variationen des Fußballtennis, die von der klassischen Urform abweichen und die Spieler sowohl fußballerisch als auch kognitiv herausfordert, trotzdem aber viel Spaß mitbringt.

Variation Nr. 1: “Der Rundlauf”

Danke an easy2coach für die Bereitstellung der Grafiksoftware!

Organisationsform:

Es wird ein 6 auf 12 Meter großes Feld abgesteckt, welches mit dem Netz in der Mitte geteilt wird. Die beteiligten Spieler verteilen sich gleichmäßig auf beide Seiten und stellt sich in einer Reihe hintereinander auf. Ein Spieler erhält einen Ball.

Übungsablauf:

  • Ein Spieler bringt den Ball mit einer “Angabe” ins Spiel, indem er den Ball über das Netz spielt
  • Nach seiner Aktion rennt er seitlich am Netz vorbei und stellt sich beim anderen Team hinten an
  • Der “Retourn-Spieler” muss den Ball einmal auf dem Boden aufkommen lassen und muss ihn anschließend wieder zurück auf die andere Seite spielen
  • Auch er rennt nun auf die andere Seite und stellt sich an
  • So wird das Spiel fortgesetzt, bis ein Spieler einen Fehler macht
  • Wichtigste Regel: man wechselt immer GEGEN den Uhrzeigersinn
  • Wenn ein Spieler einen Fehler macht, ist er ausgeschieden
  • die beiden letzten Spieler die übrig bleiben, spielen in einem klassischen Match (bis einer zwei Punkte hat) den Sieger aus
  • anschließend geht es von vorne los

Varianten:

  • Die Regeln können frei gestaltet werden und an das Leistungsniveau angepasst werden:
    – zwei Kontakte erlauben = leichter
    – Volley verbieten = schwerer
    – etc.

Coachingpunkte:

  • da es sich um ein reines Spaß- und Regenerationstraining handelt sollte auf ein intensives Coaching verzichtet werden
  • Kleine Technikkorrekturen oder auch Tipps sind natürlich erlaubt

Variation Nr. 2: “Vierfelder-Fußballtennis”

Danke an easy2coach für die Bereitstellung der Grafiksoftware!

Organisation:

Es wird ein 12 auf 12 Meter großes Feld abgesteckt und mit zwei Netzen in der Mitte geteilt (siehe Zeichnung). Es spielen immer drei Teams á 2 Spieler gegeneinander. Es wird ein Ball benötigt.

Übungsablauf:

  • jedes Team spielt gegen jedes Team
  • pro Team MUSS der Ball einmal auf dem Boden aufkommen
  • anschließend darf der Ball einmal gepasst werden (zum Mitspieler) bevor er über das Netz gespielt werden muss
  • Pro Spieler ist nur eine Berührung erlaubt
  • Der Ball darf auf jedes BESETZTE Feld gespielt werden
  • Nachdem man den Ball gespielt hat, muss das ganze Team in ein freies Feld wechseln
  • Jeder Mannschaft zählt die gemacht Fehler
  • Die Mannschaft mit den wenigsten Fehlern gewinnt das Spiel

Varianten:

  • Die Regeln können frei gestaltet werden und an das Leistungsniveau angepasst werden:
  • – zwei Kontakte erlauben = leichter
  • – Volley verbieten = schwerer
  • – etc.

Coachingpunkte:

  • da es sich um ein reines Spaß- und Regenerationstraining handelt sollte auf ein intensives Coaching verzichtet werden
  • Kleine Technikkorrekturen oder auch Tipps sind natürlich erlaubt